„Die Süßlupine ist eine hervorragende Pflanze, die ich schon als Kind kannte“, sagt Klaus Mruk alias Bauer Klaus. In den 1960er-Jahre, so hat er es in Erinnerung, wurde die Pflanze als Futter für die Kühe verwendet. Geerntet wurde die Lupine damals mit der Sense – also in Handarbeit. Er we...