Kai Hamacher ist Spitzenkandidat im Wahlkreis 2 (Fürstenwalde/Odervorland). Dort haben BVB/Freie Wähler 16 Kandidaten. Auf Platz 4 der Liste steht Sabine Niels, die frühe Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen.
Der Storkower Thomas Hilpmann, ebenfalls im derzeitigen Kreistag Mitglied, führt die Liste im Wahlkreis 3 (Beeskow, Friedland, Tauche, Rietz Neuendorf, Storkow und die Ämter Scharmützelsee und Schlaubetal) an. Ihm folgt Wilfried Selenz, der ebenfalls im Kreistag sitzt. Insgesamt stehen in diesem Wahlkreis elf Kandidate auf der Liste, darunter  der Beeskower Udo Schulze.  Im Wahlkreis 4 (Eisenhüttenstadt, Neuzelle, Brieskow-Finkenheerd) steht Thoralf Schapke aus Ziltendorf an der Spitze von sechs Kandidaten.
Als Ziel haben die Freien Wähler den Wiedereinzug in den Kreistag in Fraktionsstärke angegeben. Ein Stimmergebnis von über zehn Prozent halten sie dabei für realistisch.
Frank Behr, der derzeit ebenfalls zur Fraktion BVB/Freie Wähler gehört, kandidiert im Wahlkreis 4 gemeinsam mit Frank Kage  für die Piraten. Die stellen außerdem Felix Mühlberg (Wahlkreis 1), Michelle Mante (Wahlkreis 2) und Riccardo Popp (Wahlkreis 3) zur Wahl. (red)