Eines vorweg: Alle Personalien wurden einstimmig abgestimmt, es gab nur wenig Diskussionsbedarf, der schnell und einvernehmlich geklärt werden konnte. Zum Vorsitzenden der Gemeindevertreterversammlung wurde erneut Jochen Mangelsdorf gewählt. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Jochen Schröter, zweite Vorsitzende wurde Stephanie Erdmann. Auch die Größe und Zusammensetzung des Hauptausschusses wurde festgelegt.
Demnach gehören dem Gremium neben dem Bürgermeister Gerd Mai fünf weitere Mitglieder an: Jochen Mangelsdorf, Doreen Wollenberg, Thomas Kläber, Jörg Henning und Stephanie Erdmann. Zu deren Stellvertretern wurden bestellt: Jochen Mangelsdorf (vertritt den Vorsitzenden des Hauptausschusses) sowie als weitere Vertreter Jürgen Schröter, Michael Schwebe, Rudolf Heger, Klaus Losenski und Horst Wilde. Auch der Bauausschuss und der Umweltausschuss wurden personell besetzt.
Vorsitzender des Bauausschusses ist Lars Reinicke, stellvertretender Vorsitzender Maik Michaelis. Weitere Mitglieder sind Maik Gräber, Stefan Krüger und Thomas Bulligk. Die stellvertretenden Mitglieder im Bauausschuss sind Angela Splittgerber-Hassane, Michael Schwebe, Rudolf Heger und Jörg Henning. Vorsitzender des Umweltausschusses ist Rudolf Heger, stellvertretende Vorsitzende ist Angela Splittgerber-Hassane. Als weiteres Mitglied wurde Lars Reinicke berufen. In den Wasser- und Bodenverbänden vertritt Thomas Kläber die Belange der Gemeinde. Zu dessen Stellvertreter in dieser Funktion wurde Bürgermeister Gerd Mai bestimmt.
Bürgermeister Gerd Mai zeigte sich zuversichtlich, dass die konstruktive Zusammenarbeit der vergangenen Legislaturperioden auch weiter gelinge. Zu den anstehenden Herausforderungen zähle die Umsetzung des Mitverwaltungsmodells und der Struktur- und Strategiewechsel im Tourismusverein Spreeregion. Ferner stehe der Ersatzneubau der Trebatscher Spreebrücke auf der Agenda.