Eigentlich war eine deutlich größere Veranstaltung in Vorbereitung gewesen. Wie die Bürgermeisterin berichtete. sollte es Reden von Vertretern aller Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung geben. Auch der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde sei bereits bestellt gewesen.