Die zunächst im Frankfurter Kleist Museum gezeigte Ausstellung „Günter de Bruyn - Märkische Schreibwelten“ ist nun als Wanderausstellung unterwegs und als erstes auf der Burg Beeskow zu sehen. Gezeigt werden Alltagsgegenstände aus dem Haus des Schriftstellers, Recherche- und Arbeitsmaterialien. Man erhält einen Einblick in de Bruyns Korrespondenzen, seine Arbeitsweise. Fotos aus der Bibliothek an der Blubber machen neugierig, Günter de ...