Angesichts der Corona-Krise und des eingeschränkten Raumangebotes im Fahrzeug gelten für alle Besucher der Fahrbibliothek und Mitarbeiter besondere Bestimmungen. So dürfen sich immer nur zwei Leser gleichzeitig im Bücherbus aufhalten. Beim Betreten des Fahrzeuges ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die Mitarbeiter tragen zusätzlich Einweghandschuhe und ein Schutzvisier. Durch Vorbestellungen sowie eine effiziente Beratung wird versucht, die Aufenthaltszeiten der Nutzer im Bus kurz zu halten. Um den Ausleihvorgang zu beschleunigen, empfiehlt die Kreisverwaltung den Lesern eine Vorabrecherche im Bibliothekskatalog. Mediensuche aufgerufen werden kann. Dort können registrierte Nutzer die gewünschten Medien vorbestellen.
Auf der Internetseite alm.l-os.de kann man sich unter dem Menüpunkt Mediensuche über das Angebot der Bibliothek informieren. Ebenso sind Vorbestellungen per E-Mail an alm@l-os.de oder telefonisch unter 03361 599-3450 erwünscht.