Am Sonnabend lädt die Kreisstadt Beeskow von 17 bis 23 Uhr im Rahmen der „Langen Nacht“ zum Flanieren und Einkaufen in die historische Altstadt ein. Die Stadtverwaltung informiert, dass in Vorbereitung der Veranstaltung, während des Events und in der Zeit der Nachbereitung die Innenstadt von Beeskow für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt wird. Dies betrifft den Zeitraum von Sonnabend, 13 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr. Ziel sei es, allen Akteuren und den zahlreichen Besuchern ein gefahrloses und entspanntes Bummeln durch die Altstadt zu ermöglichen.
Ab diesem Jahr entfällt die Sperrung der Bodelschwinghstraße im Bereich zwischen Sparkasse und Münzturm. Die Sperrung endet am Anfang der Parkplätze, wenn man von der Berliner Straße einfährt. Demnach ergeben sich Vollsperrungen an den Zufahrten zur Innenstadt im Bereich Bahnhofstraße/Einmündung Weststraße, Berliner Straße/Einmündung Klosterstraße sowie Breite Straße ab Ausfahrt Kreisel Ringstraße/Frankfurter Straße.
Anwohner und Besucher der Langen Nacht sollten beachten, dass auch die Parkflächen in der Innenstadt überwiegend gesperrt sind. Gäste werden gebeten, Parkflächen in der Gartenstraße, am Lübbener Bahnhof oder am Bertholdplatz zu nutzen. Der Fußweg ins Zentrum beträgt jeweils nur wenige Gehminuten.