Nun soll am Sonntag in Naumburg ein weiterer Titel hinzukommen. Dort stehen die Deutschen Meisterschaften Straße an. Pohle, der die Sportschule Potsdam besucht und am Olympiastützpunkt trainiert, will über 10 Kilometer Champion der männlichen Jugend A werden. „Mein Ziel ist klar – der Sieg“, sagte er.
Anfang April hatte der Beeskower, der für den SC Potsdam an der Start geht, die Jugend-Konkurrenz beim internationalen Geher-Meeting im tschechischen Podebrady gewonnen und dort mit 41:15 Minuten eine neue persönliche Bestzeit erzielt. Eine gute Einstimmung auf die DM in Naumburg also.
Die nationalen Titelkämpfe sind für Hagen Pohle die letzte Standortbestimmung vor einem noch größeren Ereignis, dem er schon entgegenfiebert. Gemeint sind die U-20-Weltmeisterschaften, die vom 19. bis 25. Juli im kanadischen Moncton ausgetragen werden. „Eine Medaille beim Saisonhöhepunkt wäre schön“, so Pohle. Kurz vor der WM steht vom 28. Juni bis 11. Juli noch ein Trainingslehrgang im Bundesleistungszentrum Kienbaum auf dem Programm. Anfang August geht es dann für den Beeskower zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften.