Am frühen Samstagmorgen des 17. Oktober hat ein Zeuge die Polizei in die Bahnhofsstraße in Beeskow gerufen. Er hatte kurz zuvor dort beobachtet, wie ein Mann mit einem Gullydeckel die Scheibe eines Autohauses einwarf.

Unbekannter konnte entkommen

Anschließend flüchtete der noch Unbekannte in Richtung Stadtmitte. Trotz sofortiger Fahndung konnte er nicht mehr gestellt werden. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) zu dem Täter und seiner Motivation.

Autohäuser immer wieder Zielscheibe

Dies ist kein Einzelfall in der Kreisstadt. Die Fensterscheiben der Autohäuser in der Bahnhofsstraße werden immer wieder von Unbekannten beschädigt. So wurden schon Anfang Juli Polizisten in die Bahnhofsstraße gerufen, weil dort Unbekannte einen Gullydeckel von der Straße gestohlen und anschließend damit vier Pkw an einem Autohaus beschädigt hatten.
Anfang Mai wurde mit einem nicht näher bekannten Gegenstand die Schaufensterscheibe eines Autohauses in der Beeskower Bahnhofstraße beschädigt.
Ende März dieses Jahres hatten Unbekannte des nachts die Scheiben mehrerer Fahrzeuge beschädigt hatten. Diese Wagen waren auf einer Freifläche, die zu einem Autohaus gehört, zur Besichtigung ausgestellt.