Die Polizeidirektion Ost erklärt am Donnerstag in einer Pressemitteilung, dass sich am Vortag ein 14 Jahre altes Mädchen an die Polizei gewandt habe und berichtete, überfallen worden zu sein. Der Vorfall soll sich bereits am Abend des 5. September zugetragen haben. Das Mädchen, so die Polizei, berichtet, von einem noch Unbekannten geschlagen und verletzt worden zu sein. Sie sei an diesem Tag, gegen 20:30 Uhr, in der Breitscheidstraße unterwegs gewesen und auf Höhe eines Restaurants auf den Mann gestoßen.
Der habe sie mit einem Gegenstand ins Gesicht geschlagen. Der Schläger habe betrunken gewirkt und soll Deutsch gesprochen haben.
Der nun Gesuchte ist nach Angaben des Mädchens ca. 35 bis 40 Jahre alt sowie 175 bis 180 cm groß. Er trug der Beschreibung nach einen hellen Gesichtsbart und war am Unterarm tätowiert. Zum Tatzeitpunkt habe er ein helles T-Shirt und eine rote Kapuzenjacke getragen.

Jetzt werden Zeugen gesucht

Mutmaßliche Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt/Oder in Verbindung zu setzen. Dies kann unter der Rufnummer 03361 5680 bzw. per Internetwache www.polizei.brandenburg.de/Hinweis geben erfolgen. Natürlich können Zeugen auch jede andere Polizeidienststelle kontaktieren.