376837
"Mich freut der neue Teilnehmerrekord, besonders weil so viele Kinder und Jugendliche am Start waren", sagte Beeskow Bürgermeister Frank Steffen, der selbst die 5 Kilometer absolvierte und sein Ziel erreichte, "unter einer halben Stunde zu bleiben". Der Bürgermeister lobte die sehr gute Organisation und fand auch die Stimmung an der Strecke prima. "Die Veranstaltung ist bereits zu einem Volkslauf geworden. Überall waren Zuschauer an der Strecke, die die Läufer mit Beifall anfeuerten. Das war schön." Und besonders viel Applaus und Jubel gab es, als vor der Siegerehrung rund 90Bambini ihren Lauf um den Marktplatz absolvierten.
Karsten Krüger, der Vorsitzende von Veranstalter SV Preußen Beeskow, zeigte sich nach dem Altstadtlauf zufrieden. "Das war eine wieder gelungene Veranstaltung. Unser großer Dank gilt den rund 50 freiwilligen Helfern, der Stadt Beeskow und unseren Sponsoren, durch die solch ein Lauf überhaupt erst möglich wird." Das Gros der Teilnehmer lobte die Organisation und die abwechslungsreiche Strecke und versprach, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. (Seite 16)
Abwechslung: Neben der Altstadt und dem Irrgarten führt die Strecke auch an der Spreepromenade entlang.Foto: MOZ/Roland Hanke
Teilnehmer des 4. Altstadtlaufes loben die Organisation und Abwechslung auf der Strecke