Im vergangenen Jahr hatte die Stadt Beeskow die Aktion unterstützt. Für jede Initiativgruppe gab es 100 Euro, die in Material oder Bratwurst, Brause und Bier investiert werden konnten. Bürgermeister Frank Steffen hatte schon unmittelbar nach der Aktion angekündigt, dass die finanzielle Unterstützung des Projekt auch bei einer Neuauflage fortgesetzt wird. Barbara Buhrke informiert heute ab 17 Uhr beim Ehrenamtsstammtisch über die Aktion. Zu einem speziellen Infoabend für "Beeskow packt an" lädt sie am 27. Januar, ebenfalls ab 17 Uhr, ins Hüfnerhaus ein.