Dort war gegen 11 Uhr ein 44-Jähriger mit seinem Pkw unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der Wagen des Mannes prallte mit solcher Wucht gegen einen Baum, dass das Fahrzeug dabei in zwei Teile zerrissen wurde. Ein Teil des Wagens überschlug sich und landete mehrere Meter weiter auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite.
Bei dem Unfall zog sich der 44-jährige Fahrer schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er ins Klinikum Bad Saarow transportiert. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme wurde der Verkehr am Unfallort vorbei geleitet. Anwohner reinigten zudem den Straßengraben von Trümmerteilen des zerstörten Wagens.