Auf der Jagd nach Laufkäfern, Nacht- oder Tagfaltern oder Regenwürmern sowie gelegentlich auch Schnecken rascheln die stachligen Vierbeiner durchs Unterholz. Haben sie Futter gefunden, schmatzen sie laut drauflos, knacken zuweilen Schneckenhäuser und Insektenpanzer. Noch lauter verhalten sich die als Einzelgänger lebenden Tiere, wenn sie Artgenossen treffen und in Streit oder Paarungslaune geraten – geben dann keckernde Laute von sich, fauc...