Direkt vor der Burg Beeskow auf der Spreeinsel startet die kleine Gruppe. Rund zehn Personen warten geduldig auf Klaus Piesker, der noch einige letzte Vorbereitungen trifft. Dann geht es los: der Stadtführer begrüßt seine Tourteilnehmer. „Das ist für mich eine Premiere heute“, sagt er, ein verschmitztes Lächeln auf dem Gesicht.

Führungen werden wieder aufgenommen

Klaus Piesker kennt sich aus im Kietz von Beeskow, schließlich wuchs er dor...