Am Wochenende haben die Blasdorfer ihr kleines Dorf unsicher gemacht. Alt und Jung, verkleidet als Wahrsagerin, Hippi oder Superheld, zamperten den Pauken und Trompeten der Lieberoser Zamperkapelle hinterher.
In der Zwischenzeit bereiteten fleißige Helfer im Hintergrund schon auf dem Sportplatz im Ort ein kleines Feuerchen zum Wärmen, servierten Kaffee, Glühwein und Tee. Ganz besonders freuten sich wieder alle auf die liebevoll selbstgebackenen Pfannkuchen. Ganze 150 Stück warteten darauf, vernascht zu werden: „Hmmmm, die schmecken fast wie bei Oma früher, schwärmte Franziska Hendreschke die mit ihrem Freund aus Köln extra zur Fastnacht nach Blasdorf gekommen war. Frisch gestärkt ging es weiter, schließlich war erst das halbe Dorf abgetanzt.
Pünktlich zur Mittagszeit marschierten die Narren singend in ihren Festsaal ein, wo es für die Kinder gleich eine Kostümprämierung geben sollte. Doch einen Moment mussten sie sich noch gedulden, zuerst wollten die leckeren Rühreier mit Speck auf alle Teller verteilt werden – auch die hatten fleißige Heinzelmännchen schon längst wieder für alle Zampersleute vorbereitet. Gut gestärkt konnten nun alle durch lautes Klatschen für Ihr Lieblings-Kinderkostüm voten. Hierfür posierten die Kleinen, so gut sie konnten, machten durch Handstand, Radschlag und neckische Tanzbewegungen auf sich aufmerksam.
Den ersten Platz mit tosendem Applaus belegte die 4-jährige Greta Paul in ihrem zuckersüßen Einhornkostüm. Sie gewann einen großen Eimer mit Popcorn und einen Kinogutschein. Greta war mit ihrer Familie als Zampergast aus Görzig nach Blasdorf gekommen.
Für eine ausgelassene Stimmung im vollen Festsaal sorgte am Abend das Duo „Kathy und Kalle“ aus Neuzelle. Weil die Tanzfläche auch nachts noch gefüllt war, ließ sich das Duo zu einer Zugabe – einer Spielstunde extra – überreden. „Eine wunderbar gelungene Fastnacht – dank vieler helfender Hände im Ort und einer grandiosen Stimmung“, resümiert Heike Richter, die nun schon zum dritten Mal die Fastnacht mitorganisierte. „Sowohl die Kapelle als auch die Band am Abend sind für unsere Fastnacht im nächsten Jahr schon wieder bestellt“, freut sie sich.
Fastnacht Buckow: Freitag 19 Uhr im Festzelt mit Herz Ass; Samstag 20 Uhr Partynacht mit dem Mütze Katze DJ Team.
Fastnacht Glienicke: Freitag 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Stern“. Mit dem Glienicker Zirkus, Motto: „...untenrum, Manege frei...“ mit der Band Passat und schottischen Gästen. Samstag: 8 Uhr Zampern mit den Gaudi Buam; 19 Uhr Manege mit dem „Sternzirkus“