Ein 27 Jahre alter Fußgänger auf der Autobahn 12 ist bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Der Mann ging nach Angaben einer Polizeisprecherin kurz vor Mitternacht am Dienstag auf dem Standstreifen der A12 zwischen Storkow (Oder-Spree) und Friedersdorf (Dahme-Spreewald) entlang. Nach ersten Erkenntnissen übersah ein Kleinlasttransporter den Fußgänger, streifte ihn und verletzte ihn schwer. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.
Die Hintergründe, etwa warum der Mann mitten in der Nacht auf der Autobahn zu Fuß unterwegs war, waren der Polizei zunächst nicht bekannt.

Auch im März ein schwerer Unfall

Erst Ende März war auf der A12 ebenfalls ein Mensch von einem Fahrzeug erfasst worden. Ein Mitarbeiter eines Pannendienstes wurde damals schwer verletzt, als er sich zwischen den Anschlussstellen Friedersdorf und Storkow in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) auf dem Standstreifen befand und vom Auflieger eines Sattelzuges an der Schulter getroffen wurde.