Der Ortsteil Buckow zählt mit 576 Anwohnern (Stand 31.12.2021) einwohnermäßig zu den größten Ortsteilen der Gemeinde Rietz-Neuendorf – und am Ortsrand verläuft die Bahntrasse der Regionalbahn. Genau dort wurde ein Lockführer auf ein Fahrzeug aufmerksam – und meldete der Polizei in der Nacht zum Donnerstag: Ein Pkw befindet sich im Gleisbereich.
Wie Roland Geisler, Erster Polizeihauptkommissar bei der Polizeidirektion Ost, mitteilt, war die Ursache dafür schnell erkannt worden, denn eine stark betrunkene Frau versuchte bis zum Eintreffen der Polizei den Pkw wieder aus dem Gleisbereich zu fahren. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab um 23.11 Uhr einen Wert von 2,18 Promille. „Daraufhin wurde die Fahrzeugfahrerin zum Blutalkoholtest in das Krankenhaus nach Eisenhüttenstadt gebracht“, sagt Roland Geisler auf Nachfrage. Die Fahrerlaubnis wurde einbehalten.
Wie die Frau ins Gleisbett gekommen ist, ist noch unklar. Die Autofahrerin werde sich jedenfalls für das Verkehrsdelikt verantworten müssen. Inwieweit die Staatsanwaltschaft die Beeinträchtigung des Zugverkehrs berücksichtigt, werde sich zeigen. Denn dieser sei für fast eine Stunde eingeschränkt gewesen. Dennoch hatte die Frau Glück und blieb unverletzt. Bei einem schweren Zugunglück in Beeskow im Sommer, wurde ein Mann beim Überqueren der Schienen von einer Regionalbahn der NEB erfasst und starb.