Am Abend des 10. Oktober wurde ein 20-jähriger VW-Fahrer in der Brandstraße kontrolliert. Ein durchgeführter Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis.
Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und muss sich wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten, teilte die Polizei mit.
Wenig später wurde ein 52-jähriger mit seinem Pkw in der Bodelschwinghstraße kontrolliert: Atemalkoholwert 0,68 Promille. Eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit wurde gestellt.
In der Nacht zum Sonnabend wurde zudem ein 22-jähriger Kia-Fahrer in Beeskow kontrolliert. Der Drogentest lieferte positives Ergebnis. Eine Blutprobe wurde durchgeführt. Der Fahrer muss sich wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Allen Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt.