Der Anfang war gut gemeint, doch das Ergebnis lässt eigentlich von Beginn an zu wünschen übrig: Wenn Basdorfer Einwohner über ihren Marktplatz reden, dann kommt eine Kritik mit Sicherheit – der Platz wirkt leer und etwas tot, zum Flanieren lädt er bestimmt nicht ein. „Anderenorts stehen Bänke, Schirme, flitzen fesche Kellnerinnen über das Pflaster, die Leute trinken Wein oder Bier, die Menschen kommen miteinander in Kontakt“, schwär...