Die Arbeitsagentur Eberswalde bildet selbst aus. Erst kürzlich haben vier Jugendliche eine Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen begonnen und drei Jugendliche haben ein duales BA-Studium aufgenommen.
"Schulabgänger im Barnim haben sehr gute Möglichkeiten, eine betriebliche Ausbildung sozusagen gleich vor der Haustür zu absolvieren. Die Bandbreite der Berufe ist sehr groß, und das zeigt sich auch auf der Bernauer Ausbildungsbörse mit ihren 110 regionalen und überregionalen Ausstellern. Wer eine Kurzbewerbung mitbringt oder auch vollständige Bewerbungsunterlagen, kann sich gleich persönlich bei den Unternehmen vorstellen", empfiehlt Maja Teske.
Das gilt auch für Schüler, deren Zeugnis nicht so gut ausfallen wird. Es gibt Unterstützungen, wie eine Einstiegsqualifizierung direkt bei einem Betrieb oder auch die assistierte Ausbildung, bei der Jugendliche und Unternehmen während der Ausbildungszeit begleitet werden.