"Innovativ, ökologisch, regional" – die MAX-Haus GmbH überzeuge mit einem echten Alleinstellungsmerkmal, heißt es in der Begründung zur Verleihung des Preises an die Firma, die selbst entwickelte Modulhäuser in ressourcenschonender Rahmenbauweise unter anderem aus der Verwertung von Restholz und Sägespänen herstellt. "Zahlreiche Auszeichnungen für seine spektakulären Häuser, rasante wirtschaftliche Unternehmensentwicklung sowie wachsende Mitarbeiterzahlen verdeutlichen den Erfolg dieses außergewöhnlichen Unternehmens, welches natürlich auch in die Ausbildung der eigenen Fachkräfte investiert" heißt es weiter. Dabei komme auch das gesellschaftliche Engagement nicht zu kurz. Regelmäßige finanzielle Unterstützung für soziale Einrichtungen und ehrenamtliche Tätigkeiten in verschiedenen Gremien seien fester Bestandteil für die MAX-Haus GmbH".
Der Zukunftspreis Brandenburg wird von den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern des Landes verliehen.