Auf der Autobahn A11 ist es am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr zu einen Unfall kurz vor dem Dreieck Barnim gekommen. Involviert waren ein Lkw und ein VW-Cabrio.

Fahrbahn der A11 musste verengt werden

Die Fahrbahn musste auf eine Spur eingeengt werden. Dadurch bildeten sich ein etwa vier Kilometer langer Stau. Er reichte zeitweise bis zur Anschlussstelle Bernau-Süd.
Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme dauerten gegen 10 Uhr noch an.