Einige Brücken sind – unabhängig von der aktuell laufenden Prüfung eines 10-Minuten-Taktes bei der S2 – bereits fertig gestellt worden (Mewestraße, Personentunnel Röntgental, Feldweg/Elbestraße und Zepernicker Chaussee). Bei anderen ist der Umbau kurz vor dem Abschluss (Schönower Straße) beziehungsweise geht jetzt richtig los (Schönerlinder Straße). Außerdem ist auch die Strecke Richtung Eberswalde von Bauarbeiten betroffen. Hier der Überblick:
19. Mai bis 31. Mai
In diesem Zeitraum werden die meisten Züge des RE3 und der RB 24 zwischen Eberswalde und Bernau durch Busse ersetzt. Der Grund sind Gleisbauarbeiten an einem Bahnübergang zwischen Biesenthal und Eberswalde. Ausfälle einzelner Züge gibt es zudem beim RE 66 zwischen Eberswalde und Berlin-Grundbrunnen.
12 . Juni bis 19. Juni
Weil die Eisenbahnbrücke "Am Danewald" durch einen neuen Überbau ersetzt und an der "Schönerlinder Straße" eine Hilfsbrücke installiert wird, muss nach Angaben der Bahn mindestens eines der beiden Fernbahngleise gesperrt werden. Die Folge: Der RE 3 fährt vom 12. bis 19. Juni nicht zwischen Bernau und Berlin-Hauptbahnhof, gleiches gilt für die  RB 24 zwischen Bernau und Berlin-Ostkreuz. Fahrgäste müssen in dieser Zeit auf die S-Bahn umsteigen. Für den RE 66, der zeitgleich zwischen Angermünde und Berlin-Gesundbrunnen ebenfalls ausfällt, fahren Busse.
13. Juli bis 17. August
Für fünf Wochen rollt auf der S-Bahn-Linie S2 kein Zug zwischen Bernau und Buch. In dieser Zeit werden auf einem Abschnitt von 7,5 Kilometern die Gleise erneuert. Busse sind als Ersatz im Einsatz. Auch Fahrgäste der Regionalzüge müssen an einzelnen Wochenenden mit Unterbrechungen rechnen.
17. bis 20. Juli und 17. bis 28. September
In der Zeit gibt es eine Vollsperrung bei der S2 mit Schienenersatzverkehr von Blankenburg bis Buch. Die Niederbarnim-Eisenbahn (NEB) fährt zudem nicht von beziehungsweise nach Karow.
18. bis 21. und 25. bis 28. September
An den Bahnbrücken Schönerlinder- und Pankgrafenstraße wird gebaut. Zwischen Pankow und Buch fahren deshalb nur Busse. Auch hier fährt die NEB nicht von beziehungsweise nach Karow.

Ausblick

Die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke Schönerlinder Straße, die seit Februar laufen und auch zu Straßensperrungen führen, werden voraussichtlich im August 2021 abgeschlossen sein. Von Anfang Januar 2022 bis November 2023 wird die Überführung Wiltbergstraße erneuert. Im Juli 2022 folgen bis voraussichtlich April 2024 die Brücken an der Bahnhofstraße und Börnicker Chaussee. An der Brücke Weißenseer Straße sollen die Arbeiten ebenfalls im Juli 2022 beginnen. Die Überführung am Pölnitzweg bei Buch wird voraussichtlich von Februar 2024 bis August 2025 erneuert. An der Brücke Feldweg I zur Schule bei Buch beginnen die Arbeiten voraussichtlich 2027. Laut eines Bahnsprechers ist vorgesehen, alle Arbeiten bis 2028 abzuschließen.

Sperrung trifft Autofahrer


Von den Bauarbeiten entlang der Bahnstrecke Bernau-Berlin sind auch die Autofahrer betroffen. Vom 18. Mai an wird die Schönerliner Straße auf Höhe der Eisenbahnbrücke voll gesperrt – und das für fast 15 Monate.

Die Erneuerung der Brücke wird voraussichtlich bis zum 15. August 2021 dauern. Bis dahin wird der Busverkehr umgeleitet, der Autoverkehr ebenfalls.

Fußgänger und Radfahrer haben Glück: Sie können die Baustelle fast für die gesamte Bauzeit passieren. Es wird aber baubedingte Vollsperrungen geben. Die erste davon erfolgt vom 8. bis 19. Juni 2020 (Einbau der Stützwände der Hilfsbrücke). che