Bewerber sollten Freude am Umgang mit Kindern und großes Interesse an der zuverlässigen Betreuung von bis zu fünf Kleinkindern haben. Sie müssen ihren Schützlingen einen gut strukturierten Tagesablauf und vielseitige, altersgerechte Beschäftigung anbieten. Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein ein absolutes Muss bei Tagespflegepersonen. Darüber hinaus sind sie kompetente Ansprechpartner für die Eltern, zeigen Achtung und Einfühlungsvermögen gegenüber den Kindern und deren Familien und gehen konstruktiv mit Konflikten und Kritik um.
"Im Idealfall verfügen Sie bereits über einen pädagogischen Berufsabschluss oder wollen sich beruflich umorientieren und sind bereit, zum Erwerb der Sachkompetenz in der Kindertagespflege eine Grundqualifizierung von 160 Unterrichtsstunden zu absolvieren", heißt es weiter in der Pressemitteilung.
Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen, Abschluss- und Arbeitszeugnissen sowie Lebenslauf sind beim Jugendamt des Landkreises Barnim, Frau Biesel, Am Markt 1, 16225 Eberswalde einzureichen. Zur Erteilung der Pflegeerlaubnis müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitsnachweis vorgelegt werden.
Weitere Informationen zum Tätigkeitsfeld von Kindertagespflegemüttern und -vätern finden Interessierte im Internet unter www.handbuch-kindertagespflege.de. Termine zu persönlichen Gesprächen mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung können unter Tel. 03334 2141243 vereinbart werden.