Der Barnim hat den Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Im ganzen Landkreis sind somit Einschränkungen erforderlich. Davon betroffen ist dementsprechend auch die Gemeinde Wandlitz.

Rückgabe über Boxen möglich

So sind Terminbuchungen für einen Bibliotheksbesuch vorerst nicht mehr möglich. Für die Rückgabe von ausgeliehenen Büchern stehen allerdings die beiden Rückgabeboxen in Basdorf und Wandlitz zur Verfügung. Auch die digitalen Angebote (Barnim-Onleihe) kann weiter genutzt werden. Von der Schließung sind alle vier Zweigstellen der Gemeindebibliothek Wandlitz betroffen – also in Klosterfelde, Wandlitz, Basdorf und Schönwalde
Während des Schließzeitraums entstehen keinerlei Säumnis- oder Mahngebühren. Medien müssen nicht verlängert und auch nicht am ersten Öffnungstag zurückgegeben werden. Sämtliche ausgeliehenen Werke sind mindestens bis zum 29. April verlängert worden. Auch die Vormerkungen und Bestellungen, die schon zur Abholung bereit liegen, bleiben bis zu zwei Wochen nach der Wiederöffnung im Vormerkungsregal liegen.

Neuanmeldung derzeit nicht möglich

Sollte es notwendig sein, den Bibliotheksausweis während der Schließzeit zu verlängern, ist dies per E-Mail an bibliothek.basdorf@wandlitz.de möglich. Dazu muss lediglich die Benutzernummer, die aktuelle Adresse, der Verlängerungszeitraum und ob eine Berechtigung zur Ermäßigung besteht angegeben werden. Neuanmeldungen sind derzeit allerdings nicht möglich. Bei weiteren Fragen ist die Bibliothek per Mail an bibliothek.basdorf@wandlitz.de erreichbar.

Weitere Informationen zum Thema „Corona in Berlin und Brandenburg“ finden Sie auf unserer Themenseite.