Die Eastside Fun Crew aus Bernau startet eine Crowdfunding-Kampagne auf betterplace.de, um durch die Corona-Krise zu kommen. Viele Auftritte und Veranstaltungen sind in den zurückliegenden Monaten ausgefallen, so dass der seit 20 Jahren bestehende Verein um seine Existenz kämpft.
Vielleicht kennen das noch viele aus Ihrer eigenen Kindheit und Jugendzeit: Es gab immer einen Verein um die Ecke, zu dem jede und jeder nachmittags gehen, seine Freunde treffen und sein Hobby oder seine Leidenschaft verfolgen konnte.

Ein Ort für viele aus Bernau, dem Barnim und Brandenburg

Genauso ein Ort ist die Eastside Fun Crew (EFC) aus Bernau für viele Menschen aus dem Landkreis Barnim in Brandenburg. Die EFC wird von den Mitgliedern nicht nur als eine Tanzschule angesehen, sondern vielmehr als eine zweite Familie, ein Rückzugsort, da wo man mal so richtig laut Musik hören kann und wo man Freunde findet. Es sind eben nicht nur die Kurse, es sind die Aktivitäten am Wochenende, es sind die Ausflüge und die Camps, es ist der Akrobatik-Workshop und es sind natürlich auch die gemeinsamen Auftritte und Wettbewerbe und der damit verbundene Erfolg aber auch die Niederlagen. Sie ist seit mehr als 20 Jahren zu einem zweiten Zuhause für mehr als 500 Mitgliedern geworden. Und eben genau diese Mitglieder, Unterstützer und ehrenamtlichen Helfer sind es, die die EFC vor allem durch das turbulente Jahr 2020 getragen haben.

Der Crew sind durch Corona die Hände gebunden

Da aber auch der EFC die Hände durch die gesetzlichen Corona-Bestimmungen gebunden sind, die finanziellen Reserven sich dem Ende neigen und durch fehlende Auftritte oder die ausgefallene jährliche Abschlussgala zusätzliche Einnahmen ausbleiben, reicht diese Unterstützung leider nicht mehr aus. Die EFC soll auch noch mindestens die nächsten 20 Jahre ein zweites zuhause bieten können. Die EFC möchte noch viele neue Menschen in den Kursen kennenlernen, viele Auftritte und Veranstaltungen mitmachen und neue Projekte für Kinder und Jugendliche ins Leben rufen. Und das kann sie dieses Mal nicht ohne externe Hilfe schaffen und ist jetzt auf der Suche nach weiteren Unterstützern. Jeder, der der EFC helfen kann, findet auf betterplace.org die Kampagne in der Suche unter „EFC“. Die EFC ist für jede Form der Unterstützung dankbar und freut sich über jeden noch so kleinen Beitrag.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.