Kostenfreie Corona-Tests stehen in Panketal ab Montag zur Verfügung. Das teilte die Gemeindeverwaltung mit. Im Mehrgenerationenhaus am Genfer Platz im Ortsteil Schwanebeck werden jeweils montags von 9 bis 11 Uhr und mittwochs von 16 bis 18 Uhr Schnelltests durchgeführt.

Apothekerin führt Tests durch, Gemeinde stellt Räumlichkeiten

Federführend ist dabei die Apothekerin Tabea Berg, Inhaberin der Ginkgo-Apotheke in Berlin-Buch. Die Gemeinde Panketal schafft die Rahmenbedingungen: Sie stellt die Räumlichkeiten, die persönliche Schutzausrüstung, die IT-Technik und den Internetanschluss zur Verfügung und kümmert sich um die Entsorgung der benutzten Materialien.
Terminbuchungen sind über die Homepage www.ginkgo-apotheke-berlin.de möglich. Wer einen Termin vereinbart hat, muss lediglich seinen Personalausweis mitbringen und darf keine coronatypischen Symptome aufweisen. Beim Erscheinen muss eine medizinische Maske getragen werden. Nach rund 15 Minuten liegt das Testergebnis vor, das vor Ort ausgedruckt wird oder per Barcode über das Smartphone eingesehen werden kann.

Hausmeister war die erste Testperson

Bei einem Testdurchlauf am Mittwoch vergangener Woche wurden freiwillige Helfer eingewiesen, die technischen Abläufe getestet und die räumlichen Voraussetzungen unter die Lupe genommen. Als erste Testperson stellte sich Hausmeister Michael Lucht zur Verfügung. „Wir sind seit längerer Zeit damit beschäftigt, Testmöglichkeiten für unsere Bürgerinnen und Bürgern zu schaffen und sind froh, dass es nun losgeht“, sagt Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke (SPD). Die Gemeinde Panketal arbeitet unterdessen daran, weitere Testmöglichkeiten im Ort zu schaffen.

Wer bei der Arbeit im Testzentrum behilflich sein möchte, kann sich an die Coronahilfe Panketal wenden. Sie ist unter der Telefonnummer 01577 3646787 und der E-Mail-Adresse kontakt@coronahilfepanketal.de erreichbar.

Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.