Unternehmen in der Bahnhofspassage sind ausdrücklich ausgeschlossen. "Das Ziel ist es schließlich, das Zentrum der Stadt zu beleben", betonte City-Managerin Ines Rehaag. Ein Flyer, der in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, informiert über alle Verkaufs- und Annahmestellen des Hussitentalers. Die teilnehmenden Geschäfte sind zudem mit einem entsprechenden Aufkleber gekennzeichnet. "Wir würden uns freuen, wenn weitere Einzelhändler mitmachen", so Jeannette Lehmann.
Der Hussitentaler ist zunächst in einer Auflage von 1000 Exemplaren geprägt worden. Er zeigt zum einen Hussiten, auf der anderen Seite ist die Bernauer Innenstadt abgebildet. "Eine tolle Aktion", findet Gabriele Gesche von Lederwaren Radtke.
www.bernauer-innenstadt.de