Weil er von einem Anwohner auf dessen Grundstück in der Milchstraße ertappt wurde, hat die Polizei einen 32-jährigen Dieb in Bernau gestellt.
Am frühen Donnerstagmorgen (26. November) rief ein Anwohner der Milchstraße die Polizei, weil er einen mutmaßlichen Dieb auf seinem Grundstück entdeckt hatte. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen daraufhin in der Marsstraße stellen. Der bereits bekannte 32-Jährige hatte Gegenstände bei sich, die kurz zuvor aus zwei in der Milchstraße sowie dem Venusbogen abgestellten Fahrzeugen gestohlen worden waren. Woher die Glassplitter eines Sicherheitsscheibe von einem der betroffenen Autos stammten, die auf seinen Kleidungsstücken gesichert werden konnten, wollte der mutmaßliche Dieb nicht näher erläutern. Er wurde vorläufig festgenommen. Wegen fehlender Haftgründe erfolgte nach kriminalistischer Tatortarbeit und Gewähr rechtlichen Gehörs jedoch inzwischen wieder seine Freilassung.