Beim Kellerbrand am Dienstagmittag im Wohngebiet am Panke-Park ist laut Polizei ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden.
Zur genauen Brandursache ermitteln nun Kriminalisten der Polizeiinspektion Barnim. Das Feuer war in einem noch im Bau befindlichen Mehrfamilienhaus ausgebrochen.

Mehrere Bernauer Feuerwehren im Einsatz

Nach Polizeiangaben sind dabei mehrere Türen sowie Elektronik und Rohre beschädigt worden. Eine Gefahr für Personen bestand aber nicht. Gleich mehrere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Bernau waren bei dem Kellerbrand im Einsatz.