Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass Unbekannte sich gewaltsamen Zutritt zu den Innenräumen verschafft hatten.
Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Einbrecher noch in der Verkaufseinrichtung befanden, wurde diese durch die Polizisten umstellt und im Anschluss durchsucht. In den Innenräumen wurde ein 34-jähriger Mann entdeckt und vorläufig festgenommen.
Ihm konnte ein in der Nähe abgestellter Renault zugeordnet werden.In dem Wagen, der Anfang Juni in Berlin als gestohlen gemeldet worden war, fanden sich diverse Einbruchswerkzeuge und eine nicht geringe Menge an Amphetaminen.
Der Tatverdächtige selbst stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Laut Polizei hatte er das Auto gefahren, eine Fahrerlaubnis besitzt er nicht.
Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.