Besucher des Waldbades am Liepnitzsee können sich in der kommenden Badesaison auf einen neu gestalteten Strandbereich freuen. Wie die Stadtverwaltung in Bernau am Mittwoch berichtete, wurde ein neuer Steg gebaut und dieser weiter am Rand gelegt. Dadurch sei der Strand jetzt doppelt so groß wie zuvor. Er wurde mit 115 Tonnen Sand aus der Region aufgefüllt, teilte die Stadt weiter mit. Das Investitionsvolumen belaufe sich auf rund 65.000 Euro.

500 Besucher täglich im Waldbad

Derzeit werden noch einige Sitzmöglichkeiten gebaut, die den Strand umgrenzen. „Sie sollen zum Verweilen einladen und einen perfekten Rundumblick auf das Badeparadies und den Ponton in rund 25 Meter Entfernung zum Strand ermöglichen“, heißt es in der Mitteilung aus dem Rathaus. „Während der Badesaison können sich bis zu 500 Gäste täglich im Waldbad am Liepnitzsee erholen und die hervorragende Wasserqualität des Sees genießen, der zu den saubersten Gewässern in Brandenburg gehört.“

Bürgermeister erwartet bessere Aufenthaltsqualität

Bürgermeister André Stahl (Linke) erklärte: „Gerade am beliebten Liepnitzsee stellt sich immer wieder auch die Platzfrage – hier haben wir im Waldbad mehr Strandfläche geschaffen. Durch die Stranderweiterung erwarten wir eine deutlich bessere Aufenthaltsqualität für Badende und Erholungssuchende.“