Die S-Bahn Berlin habe daraufhin einen Busnotverkehr angefordert, der aber nicht mehr zum Einsatz gekommen sei, wie Ahlert weiter ausführt. Ab 4.50 Uhr konnte demnach von Blankenburg bis Karow nur auf dem linken Gleis gefahren werden. Bis 8 Uhr ging es zwischen Blankenburg und Buch nur im 20-Minuten-Takt anstatt im Zehn-Minuten-Takt weiter. Erst um 8.30 Uhr lief der Regelbetrieb laut Ahlert wieder schrittweise an.