Nach einem Unfall ist am Montag (28. November) die Landsberger Chaussee zwischen Eiche und Berlin-Marzahn vorübergehend gesperrt worden.
Gegen 9.45 Uhr war ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurden der Autofahrer selbst und seine 45-jährige Beifahrerin verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.
Die Feuerwehren aus Eiche und Ahrensfelde räumten die Unfallstelle, die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache. Die Landsberger Chaussee konnte nach rund zwei Stunden wieder für den Verkehr in Richtung Berlin freigegeben werden.