Ein Einbrecher ist am Sonntagvormittag auf frischer Tag in Wandlitz geschnappt worden. Wie die Polizei am Montag berichtete, war der Mann in ein Wohnhaus an der Zühlsdorfer Straße eingebrochen und nahm sich dort Bargeld aus einem Portemonnaie.

Einbrecher war betrunken

Bevor der 33-Jährige allerdings flüchten konnte, schlug der Hund auf dem Grundstück Alarm. Die Grundstückseigentümer griffen sich den Dieb und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei dem betrunkenen Einbrecher wurde ein Atemalkoholwert von 2,05 Promille gemessen. Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.