Ein Jugendlicher hat sich am Dienstag nach einem Ladendiebstahl in Bernau auf der Flucht verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte der 14-Jährige mit zwei weiteren Jugendlichen ein Geschäft an der Berliner Straße betreten und in Windeseile elektronische Geräte eingesteckt. Anschließend türmte das Trio.

Mitarbeiter schnappt die Diebe

Ein Mitarbeiter verfolgte die Flüchtenden und konnte einen von ihnen festhalten. Als die Polizei eintraf, hielt sie die Personalien des 14-Jährigen fest und nahm eine Anzeige auf. Dem Geschäft entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.
Wegen seiner Verletzungen wurde der 14-Jährige vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.