Die an Leukämie erkrankte Leonie aus Rüdnitz kämpft weiter tapfer um ihr Leben. Chemotherapien haben der Elfjährigen bislang aber leider nicht geholfen. Nun hofft die Familie auf einen Stammzellspender, der auch gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gesucht wird. Doch Leonie hat noch einen anderen Wunsch. Sie möchte gern mit ihrer Familie ans Meer fahren, sobald es ihre Gesundheit wieder zulässt.

Verein Uckermark gegen Leukämie will Familie nicht allein lassen

Den Wunsch erfüllen möchte Leonie der Verein Uckermark gegen Leukämie, der sich seit zwölf Jahren um krebskranke Menschen und deren Familien in der Region kümmert. „Die Angst um Leonie ist grausam, nimmt viel Kraft. So soll die finanzielle Sorge nicht noch dazukommen. Wir werden jetzt versuchen, die Familie so gut es geht zu unterstützen“, erklärte der Verein am Samstagnachmittag auf seiner Facebookseite.
Die Familie sei nach der Diagnose in ein tiefes Loch gefallen, schreibt der Verein. Psychisch, aber auch sozial werde auch die kommende Zeit eine große Belastung für die Familie sein. „Diese Situation wird leider noch lange Zeit anhalten, denn der Kampf gegen den Blutkrebs, der Weg zur Heilung, wird ein langer und steiniger Weg sein, der gerade erst beginnt.“
Bei Leonie war Ende September 2020 Leukämie diagnostiziert worden. Seitdem wird sie von Spezialisten des Helios-Klinikums in Berlin-Buch behandelt.

Spendenkonto


Wer Leonie unterstützen will, kann eine Spende aufs Konto oder per PayPal an den Verein Uckermark gegen Leukämie überweisen:

Uckermark gegen Leukämie e.V.

IBAN: DE2717052302 0130 007471

BIC: WELADED1UMX

Stadtsparkasse Schwedt/Oder

Verwendungszweck: Leonie

Spenden können Sie steuerlich geltend machen. Wer auf dem Überweisungsträger Namen und Anschrift angibt, erhält vom Verein eine Spendenbescheinigung.

Spenden via PayPal sind hier möglich: https://www.paypal.com/paypalme/UgL2009?locale.x=de_DE&fbclid=IwAR09jv92DVRAbA--4IEIZoUwfT7mVnxLk-0DxYQ1TzjQKO9oywYQ7WTMcb4

Wer sich als möglicher Stammzellspender registrieren lassen will, kann die Unterlagen unter www.dkms.de/leo anfordern.