Im ersten Halbfinale setzte sich Lok Eberswalde mit 2:0 gegen Bernau durch. Das zweite Halbfinale entschied Finowfurt gegen Ahrensfelde mit 2:1 nach Neunmeter-Schießen für sich.
In den Platzierungsspielen gewann Werneuchen gegen Basdorf mit 2:0 und wurde Siebter, Wandlitz schaffte den fünften Rang gegen Motor Eberswalde nach einem 2:0 im Neunmeter-Schießen.
Im kleinen Finale überraschte die nicht im Spielbetrieb angemeldete Mannschaft von Bernau das Team aus Ahrensfelde mit 1:0.
Im spannenden, ausgeglichen Endspiel setzte sich Lok Eberswalde schließlich mit 1:0 gegen den 1. FC Finowfurt durch und holte den Pokal für den Hallen-Kreismeister. Alle acht Mannschaften haben seher viel Einsatzwillen gezeigt und gute Leistungen geboten. Für die Bereitstellung der Halle und Versorgung vor Ort bedankt sich der Jugendausschuss beim FSV Basdorf.
1. Lok Eberswalde
2. 1.FC Finowfurt
3. FSV Bernau
4. GW Ahrensfelde
5. Eintracht Wandlitz
6. Motor Eberswalde
7. RW Werneuchen
8. FSV Basdorf