Zum ersten Mal seit drei Jahren tanzt Bernau groß in den Mai. Tausende Gäste werden am Sonnabend, 30. April, zur Lokaltour erwartet, die unter anderem von der Märkischen Oderzeitung präsentiert wird.
Im vergangenen Jahr hatte es als Alternative eine digitale Lokaltour gegeben. Nun darf wieder auf der Straße Doch dieses Jahr ist einiges anders als früher. Wir haben alle wichtigen Infos zusammengefasst:

Wann und wo wird gefeiert?

Ab 18 Uhr wird die Bernauer Innenstadt zur großen Open-Air-Bühne. Auf dem Platz vor dem Steintor, auf dem Markt, auf dem Kirchplatz sowie in der Brauer- und Bürgermeisterstraße gibt es Livemusik und Tanzmusik aus der Konserve. Die Gastronomen bieten süße und herzhafte Spezialitäten und natürlich kühle Getränke an. Gefeiert wird bis Mitternacht.

Was ist wo zu erleben?

Steintorplatz: Das Elysium Bernau und die SMS BigFeeling Event- & Veranstaltungsagentur sorgen mit den NDW-Dogs und Musik der Neuen Deutschen Welle für Stimmung.
Marktplatz: Das Kaffeehaus Madleen und der Ratskeller haben die Band „Old Brand“ eingeladen, die Rock der 50er- bis 80er-Jahre spielt.
Die Band "Old Brand" spielt am Sonnabend bei der Lokaltour auf dem Marktplatz in Bernau
Die Band "Old Brand" spielt am Sonnabend bei der Lokaltour auf dem Marktplatz in Bernau
© Foto: privat
Kirchplatz: Schlager und Pop bringen die Bernauer Sängerin und Moderatorin Antje Klann sowie das Duo Sabine und Michael Brand aus Oranienburg mit. Außerdem gibt es Musik von DJ Chris Garden bei Spezialitäten vom Café Mühle und Bier der Bernauer Torwächter.
Bei Radio Schlagerparadies moderiert Antje Klann aus Bernau das Plauderstündchen mit ihrem Sohn Oliver Buchholz. Bei der Lokaltour tritt die Schlagersängerin auf dem Kirchplatz auf.
Bei Radio Schlagerparadies moderiert Antje Klann aus Bernau das Plauderstündchen mit ihrem Sohn Oliver Buchholz. Bei der Lokaltour tritt die Schlagersängerin auf dem Kirchplatz auf.
© Foto: Antje Klann/Agentur Buchholz
Bürgermeisterstraße: In der Fußgängerzone können sich Besucher gemeinsam mit der ersten Bernauer Braugenossenschaft auf Oldies der 70er- und 80er-Jahre von der Band Uli Kirsch & Friends freuen.
Brauerstraße: Der Zickenschulze, Taverne Kreta, Metzgerei Schneck, India 1 und Myanchi präsentieren in der Brauerstraße die Band Pur Boyz Club sowie DJ Jörg.
Adlerhöfe: In den Adlerhöfen erwarten der Schwarze Adler und MoMo’S Waffeln die Besucherinnen und Besucher mit einer 80er-Jahre-Coverband.

Was müssen Besucher beachten?

Wie bei der vergangenen Lokaltour im Herbst werden die genannten Veranstaltungsgebiete abgesperrt und zu einzelnen Partyzonen. Der Einlass erfolgt überall ab 17.30 Uhr. Alle Besucherinnen und Besucher erhalten beim Einlass ein Bändchen und können damit innerhalb der Partyzonen wechseln.

Was kostet der Eintritt?

Um die Kosten für Bühnen und Sicherheitsvorkehrungen decken zu können, werden in diesem Jahr vier Euro erhoben.

Gelten noch Corona-Regeln?

Der Zugang zu den Partyzonen ist ohne Impf- oder Testnachweise möglich. Auch Mund-Nase-Masken müssen nicht getragen werden. Es wird aber empfohlen, auf weiterhin auf Abstände zu achten.
Newsletter-Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden zu "Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche"
Anrede*
E-Mail*
Vorname*
Nachname*

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.

*Pflichtfelder