Zurzeit kommt die älteste Starterin wiederum aus Rehfelde. Charlotte Henze ist mit ihren 80 Jahren wie auch bei den vergangenen Touren mit dabei. Sie fährt bei der Tour de Tolérance mit, so sagt sie, weil "ich, so wie viele andere, gegen Rechtsradikalismus und gegen Rassismus bin und auch, weil ich sehr gern mit dem Fahrrad unterwegs bin".
Die Gemeinde Panketal habe sich "gern bereit erklärt, 2008 Veranstalterin der Tour zu sein. Seit dem 31. Mai liegt der Staffelstab offiziell in unseren Händen", sagt Bürgermeister Rainer Fornell. Besonders stolz sei die Gemeinde, dass der 1. FC Union die Schirmherrschaft über die diesjährige Tour übernommen hat.
Die Vorbereitungen für die achte Auflage der Tour sind im vollen Gange. Ab 8 Uhr können sich am 13. September Interessierte in die Teilnehmerliste eintragen. Die oberen Klassen der Gesamtschule haben sich verpflichtet, am Start für das Wohl der Teilnehmer zu sorgen.
Unterstützt wird die Gemeinde nicht nur durch ein erfahrenes Organisatorenteam, sondern auch materiell und finanziell von Sponsoren, zu denen Privatpersonen, Vereine, Institutionen aber auch Firmen gehören.
Weitere Informationen zur Tour sind unter www.tourdetolerance.de und bei der Gemeinde Panketal (Infotelefon: 030 94511212) erhältlich. Für eine bessere Planung kann bereits jetzt im Internet oder per Fax: 03344 150388 die Anmeldung für die Teilnahme an der Tour vorgenommen werden