Das kostenlose Probeparken am S-Bahnhof Friedenstal nähert sich seinem Ende: ab 1. November werden – wie vorgesehen und von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen – Parkgebühren für die Benutzung des dortigen Parkhauses erhoben. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag in Bernau mit.
Ein Jahr lang konnten Autofahrer bislang die rund 600 Stellplätze kostenlos nutzen. Von Dienstag an kann das eigene Auto dort beispielsweise bis zu drei Stunden für 50 Cent, im Monat für 25 Euro oder im Jahr für 275 Euro dort untergebracht werden. Für Fahrräder ist der jeweilige Stellplatz kostenfrei – lediglich die abschließbaren Fahrradboxen kosten am Tag einen, im Monat zehn und im Jahr 105 Euro, heißt es aus dem Rathaus in Bernau.
Wer einen dauerhaften Stellplatz anmieten möchte, kann sich hierfür an die Stadtwerke Bernau unter der E-Mail-Adresse parken@stadtwerke-bernau.de wenden.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.