Offiziell soll das neue Parkhaus am S-Bahnhof Friedenstal in Bernau zwar erst im kommenden Jahr in Betrieb gehen. Autofahrer können einen Teil des Neubaus aber bereits in der kommenden Woche kostenlos testen. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch in Bernau mit.

Benachbarter Parkplatz wegen Bauarbeiteen gesperrt

Grund hierfür ist die Sperrung des benachbarten Parkplatzes. Dort beginnen am Montag, 1. November, Bauarbeiten für den neuen Vorplatz samt einzurichtender Buswendeschleife. „Damit die Berufspendler weiterhin bequem am S-Bahnhof Friedenstal parken können, werden 300 der 600 neuen Stellplätze des Parkhauses freigegeben“, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. Die Bauarbeiten im Gebäude, am Dach, an der Fassade und an den Außenanlagen gehen dennoch weiter. Das Parkhaus kann von Fahrzeugen befahren werden, die nicht höher als 2,10 Meter sind und nicht mehr als drei Tonnen wiegen.

Mehr Stellplätze für Fahrräder

Der Bahnhof bleibt für Fußgänger und Radfahrer erreichbar. Die bestehenden Stellplätze für Radfahrer werden aufgrund dieser Baumaßnahmen zunächst abgebaut – im November werden jedoch die neuen Bügel für die Fahrradstellplätze geliefert und montiert, so dass auch hier mehr als 500 neue Stellplätze geschaffen werden.