Passanten machten am Samstag, 18. September gegen 12.25 Uhr, einen ungewöhnlichen Fund in Schönow: Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es sich um eine 30 cm große Bartagame gehandelt haben.
Vermutlich wurde das Tier ausgesetzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Da zeitnah kein Verantwortlicher ermittelt werden konnte und die zuständige Behörde nicht erreichbar war, wurde das Tier einer sachkundigen Bürgerin aus Berlin bis zur abschließenden Klärung des Sachverhaltes übergeben. Die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wird derzeit geprüft.