Am 25.10.2020, gegen 08:10 Uhr, wurden Polizisten zur L31 gerufen. Zwischen Blumberg und Birkholzaue war kurz zuvor ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.
Nach jetzigen Erkenntnissen kam der 60-Jährige mit seiner Kawasaki nach einem Überholvorgang beim Wiedereinscheren nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. In der weiteren Folge fuhr die Maschine nach links und prallte erst gegen ein Verkehrszeichen und dann gegen einen Baum.
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in das Unfallklinikum Berlin. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun zur genauen Unfallursache.