Am Abend des 03.05.2021 wurde der Polizei ein Einbruch angezeigt. Nach ersten Erkenntnissen waren drei Männer mit einem PKW vor ein Grundstück in der Alten Hirschfelder Straße in Werneuchen gefahren. Zwei der Männer entstiegen dem Wagen und begaben sich auf das betroffene Grundstück. Hier warfen sie eine Fensterscheibe des Wohnhauses ein und durchsuchten nach Betreten des Hauses sämtliche Räume. Wie vorerst bekannt ist, nahmen die Täter vorgefundene Schmuckgegenstände mit sich.
Eine Zeugin kam wenig später zum Ort des Geschehens und sah die Einbrecher flüchten. Bei der Verfolgung konnte sie noch wahrnehmen, wie die Tatverdächtigen erst zum Bahnhof und dann entlang der Gleise in Richtung Seefeld liefen. Dort verlor sich der Sichtkontakt.

Hinweis der Polizei

„Sollten Sie tatsächlich einmal in die Lage kommen, derart zwielichtige Gestalten auszumachen, so informieren Sie umgehend die Polizei!“
Nach der Alarmierung wurden bei der folgenden umfangreichen Suche nach den Flüchtenden neben einer Vielzahl von Kräften auch ein Hubschrauber in die Luft gebracht, doch hatte das Duo die Zwischenzeit zum Entkommen genutzt.
Jetzt ermitteln Spezialisten der Kriminalpolizei zu den Identitäten der Ganoven.