Etwa acht Monate ist es inzwischen her, dass ein bislang noch unbekannter Täter, die Tankstelle in der Schwanebecker Chaussee in Bernau überfallen hat. Nun bittet die Polizei um Mithilfe, hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Foto der Überwachungskamera veröffentlicht

Es war an Heiligabend im vorigen Jahr, der 24. Dezember 2020, als ein maskierter Mann gegen 20.20 Uhr die Tankstelle betrat. Er bedrohte den anwesenden Mitarbeiter mit einer Waffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Mit der Veröffentlichung eines Bilds der Überwachungskamera wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch und trug zur Tatzeit einen Oberlippenbart sowie eine schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Cargohose. Auch ein Foto der Handschuhe, die der Mann trug, veröffentlichte die Polizei. Nach dem Überfall flüchtete er in einem silbergrauen Audi A5 Sportback.
Wer Hinweise zum abgebildeten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter 03338 3610 an die Polizei in Bernau zu wenden. Möglichen Zeugen können sich auch über die Internetseite der Polizei unter www.polizei.brandenburg.de melden.