Am frühen Morgen des 24. Januar erschien ein junger Mann vor einer Wohnung im Elsterweg und begehrte Einlass. Als ihm dies verwehrt wurde, zerstörte er die Scheiben zweier Fenster und einer Tür und ging dann gewalttätig gegen eine 20 Jahre alte Frau und einen 22-jährigen Mann vor, die sich in den Wohnräumen befunden hatten. Beide Geschädigte wurden mit Pfefferspray traktiert und mit einem Schlagstock bedroht. Sie erlitten leichte Verletzungen, eine ärztliche Behandlung wurde jedoch nicht notwendig.
Der Wütende verließ vor Eintreffen zwischenzeitlich alarmierter Polizisten den Ort des Geschehens. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um den ehemaligen Lebenspartner der Frau, einen 21-Jährigen, der bereits mit Gewaltdelikten bekannt geworden ist. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun in dem Fall.