In der Nacht zum 13. November hielten sich drei Personen auf einem Grundstück im Ortsteil Lunow in der Oderberger Straße auf. Gegen Mitternacht kamen zwei ungebetene Gäste hinzu und gerieten mit einem 30-Jährigen in Streit.
Einer der ungebetenen Gäste hielt dem 30-Jährigen dann eine Schreckschusspistole an den Kopf. Noch zwei weitere Personen gesellten sich dazu und es entwickelte sich ein Handgemenge.Während die Polizei sich vor Ort einen Überblick über die Geschehnisse verschaffte, traf ein offenbar betrunkener Mann im PKW an dem Grundstück ein.

Baseballschläger mit „Sieg heil“-Signatur

Durch eine geöffnete Fahrzeugtür konnte man einen selbst hergestellten Baseballschläger mit der Aufschrift „Sieg Heil“ erkennen. Da alle Anwesenden alkoholisiert waren, kam es zu unterschiedlichen Darstellungen der Geschehnisse.
Polizei verfolgt Straftat Eberswalder zeigt Hitlergruß

Eberswalde

Die Polizisten nahmen die Personalien der anwesenden Personen auf und durchsuchten sie. Dabei fiel ihnen noch ein Messer in die Hände. Dieses wurde mit dem Baseballschläger sichergestellt und Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.