Gute Nachricht für alle Kinder der 3. und 4. Klasse der Bernauer Schule im Nibelungenviertel: Ihr Schwimmunterricht ist nun doch gesichert. Wie die Barnimer Kreisverwaltung am Dienstag mitteilte, ist ein passendes Angebot von der Turm-Erlebniscity in Oranienburg eingetroffen. Bereits am kommenden Montag, 21. September, soll es losgehen mit den Schwimmstunden.

Elternvertreter greift selbst zum Telefon

Die Nachricht hat direkt die Runde gemacht – und ist auf große Erleichterung gestoßen. „Es ist super, dass die Kinder nun mit dem Schwimmen starten können“, sagt Elternvertreter René Lieske, der selbst zum Telefonhörer gegriffen hatte, um nach Alternativen zu suchen. Eigentlich hat die Nibelungen-Schule für den Schwimmunterricht in der Vergangenheit eine Halle in Buch genutzt. Doch hier handelte man sich jüngst eine überraschende Absage ein (MOZ berichtete). Der Grund: Wegen Corona seien die Kapazitäten begrenzt, weshalb die Berliner Kinder dort Vorrang hätten.

Auch andere Schulen bekommen Angebote

Betroffen von der Absage für die Schwimmhalle in Buch, die von den Berliner Bäder-Betrieben kam, waren neben der Schule im Nibelungenviertel auch weitere kreisgetragene Bildungsstätten. Dazu gehörten die Johanna-Schule, die Grund- und Oberschule Schwanebeck sowie die Oberschule am Rollberg.
Der Kreis bemühte sich, nach Alternativen zu suchen. In Bernau schaltete sich nach einem Aufruf von Elternvertreter Lieske auf Facebook sogar der Bürgermeister ein.
Und die verstärkten Bemühungen hatten Erfolg. Für die Johanna-Schule konnte als Erstes eine Zeit in Oranienburg ergattert werden. Gleiches gelang nun neben der Nibelungenschule auch für die anderen zwei. „Der Schwimmunterricht im Schuljahr 2020/2021 ist somit für diese Schulen abgesichert“, teilte Jana Mundt aus dem Landratsamt mit.

Schwimmunterricht ist Pflicht

Als Alternativen für die Nibelungenschule war auch das Freibad Waldfrieden im Gespräch, galt wegen der unklaren Witterungslage allerdings nur als Notlösung.
Im Land Brandenburg ist das Schwimmen fester Bestandteil des Sportunterrichts. Frühester Beginn ist ab der 2. Klasse